• Slide image

    Eveline Durrer

Eveline Durrer

ÜBER MICH

Ich heisse Eveline Durrer und bin im Kanton Aargau aufgewachsen. Mit 18 Jahren führte mich meine erste "grosse" Reise für einen Sprachaufenthalt nach England. Nach diesen 3 Monaten hatte mich das Reisefieber gepackt und bis heute nicht mehr losgelassen. Ich verliess die Schweiz für 3 Jahre und bin durch Australien, Indonesien und Thailand gereist. Nach einer Himalaya-Bikereise von Shimla nach Leh, arbeitete ich für einen Velo&Bike Spezialist im Büro, als Reiseleiter Assistenz und begleitete mehrere Europa-Reisen mit dem Begleitfahrzeug. Mit Fahrrad, Zelt und Schlafsack bereiste ich Neuseeland, Tasmanien und bezwang den 1000 km langen Munda Biddi Trail von Perth nach Albany mit dem Mountainbike. Seit 2009 wohne und arbeite ich während jeweils ca. 6 Monaten in Westaustralien um dem Schweizer Winter zu entfliehen.

MEINE REISEN

Mongolei

Ich war schon 3x durch die Mongolei unterwegs und immer noch oder sogar immer mehr, begeistert von diesem wunderschönen Land. Hügelige Landschaften wechseln sich ab mit weiten Steppen. Galoppierende Pferde, Yaks, Murmeltiere, Adler, Geier und eine fast unheimliche Stille. Schlafen in Jurten, einfach herrlich. Die Verpflegung in den Jurten-Restaurants, sehr schmackhaft und reichlich. Unser Begleitteam, herzlich, hilfsbereit und mit viel Freude dabei.

Freundliche Nomaden, endlose Steppen, unberührte Natur und ein Sternenhimmel zum anfassen machen die Mongolei zu einem faszinierenden Land für eine Bikereise.

Kirgisien

Ich durfte im Sommer 2015 zusammen mit This Schilt auf Einführungstour nach Kirgistan und kam begeistert zurück, denn Kirgisien ist noch ein Geheimtipp für Mountainbiker. Wunderschöne, abwechslungsreiche Landschaften, gastfreundliche und herzliche Menschen, die auch ohne Luxus glücklich sind. Wer schon einmal im Himalaya unterwegs war erkennt darin die Ähnlichkeit zu Ladakh. Schroffes Gebirge wechselt sich ab mit hügeliger Graslandschaft. Wir sind zu 90% auf Naturstrassen unterwegs und der höchste Punkt (Tosor Pass) den es zu überwinden gilt, liegt auf 3860 m ü.M. Auf dieser abenteuerlichen Reise werden wir von einem einheimischen Begleitteam inklusive Köchin begleitet. Als Begleitfahrzeuge dienen zwei riesige Lastwagen russischer Bauart. Wir übernachten in Jurten, Zelt, Gästehäuser und in Hotels. Kommt mit in ein Land noch ganz ohne Massentourismus, einfach Natur pur!

MONGOLEI

Asien/Himalaya

  • 15.08.2018-01.09.2018

Reiseerfahrung

Führe Reisen in:

Steckbrief

Eveline Durrer

Jahrgang: 1965

Reiseleiter seit: 2014

Ausbildung: Reisebüro Angestellte

pembertongmx.ch

Hobbys: Triathlon, Mountainbike, Rennvelo, Reisen, Tauchen

Bruno Meier

Sri Lanka, Kuba, Mazedonien

Moni Hartmann

Indien/Himalaya, Kapverden, Tibet/Nepal, Mongolei, Türkei

Dany Pfulg

Tibet/Nepal, Indien/Himalaya, Namibia, Kuba, Laos, Kirgistan

Unser Team

Sonja Wolfgramm

Vertretung Deutschland

Martin Jost

Product Manager

Georges Ayer

Material / Lager